Wertpapierdepot

Das perfekte Wertpapierdepot finden Sie in unserem großen Wertpapierdepot Test. Die Redaktion hat alle hier aufgelisteten Depots ausführlich mit echtem Kapital über einen längeren Zeitraum hinweg getestet. So erhalten Sie einen praxisnahen und detaillierten Einblick in die Stärken und Schwächen der einzelnen Depotanbieter.

Wer ein Wertpapierdepot eröffnen möchte, der muss vorher das ideale Depot für die eigenen Ansprüche auswählen. Nicht alle Depotanbieter sind für jeden Typ Anleger auch gleich gut geeignet. Ein Depotvergleich hilft dabei, den optimalen Anbieter zu finden. Unser Wertpapierdepot Vergleich zeigt die wichtigsten Depots im Detail.

Beim Depot-Test kommt es vor allem auf die Kosten und Gebühren an. Zu hohe Gebühren können die Rendite bei der Geldanlage schnell schmälern oder komplett auffressen. Entsprechend wichtig ist es, sich genau mit der Gebührenstruktur auseinander zu setzen. Unsere Redaktion zeigt hier die wichtigsten Zahlen und Fakten.

Der Wertpapierdepot Test für Privatanleger

Alle Testberichte auf unserem Portal eignen sich besonders für Privatanleger. Vom einfachen Buy-and-Hold Investor über aktive Anleger bis hin zum Anhänger der Dividendenstrategie: wir zeigen, welche Aktiendepots für welche Strategie am besten geeignet sind. So sichern Sie sich langfristig top Renditen an der Börse.

Alle unsere Tests orientieren sich an den Bedürfnissen von Anlegern in Deutschland mit langem Anlagehorizont und relativ geringer Risikobereitschaft. So können wir den durchschnittlichen deutschen Börsenanleger abbilden und zeigen genau die Kennzahlen und Informationen, die für Sie wichtig sind.

Der Handel mit Wertpapieren kann speziell für Neulinge, die sich bisher kaum mit der Materie beschäftigt haben, recht schwierig sein. Anders als bei konservativen Geldanlagen muss man selbst Verantwortung übernehmen, Wertpapiere suchen, eine Anlagestrategie entwickeln. Beim Depot handelt es sich um eine risikoreichere Geldanlage als bei Sparkonten. Man kann generell sehr viel mehr falsch machen. Deshalb ist es wichtig, vorab bereits Erfahrung zu sammeln. Das geht kaum besser als nach dem Motto “Learning by doing”. Viele Broker bieten daher Musterdepots an. Wie ein Musterdepot helfen kann, sich mit dem Thema Depot vertraut zu machen, lesen Sie hier.

Was kann das Musterdepot?

Im Grunde funktioniert ein Musterdepot exakt wie ein normales Depot. Es wird beispielsweise direkt vom Broker angeboten. Dadurch ist die Funktionalität und auch das Aussehen genauso wie beim echten Depot. Auch hier ist es möglich, Wertpapiere zu kaufen und zu verkaufen. Als Grundlage werden aktuelle Kurse herangezogen, so dass die Erträge so wie reale Erträge geartet sind. Im Grunde verläuft der ganze Ablauf exakt wie beim echten Depot, nur dass die Aktionen nicht an der Börse, sondern rein virtuell ausgeführt werden. Der Nutzer des Musterdepots kann dann sehen, wie sich der Kurs entwickelt und Gewinne bzw. Verluste einsehen – vollkommen risikofrei.

Musterdepot optimal nutzen

Das Musterdepot eignet sich besonders für Anfänger im Börsenhandel. Wer noch nie mit Wertpapieren gehandelt hat, kann sich hier ohne Verlustrisiko mit den Gegebenheiten vertraut machen. Zudem bietet es bei einem potentiellen Depotwechsel die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche eines Brokers zu testen. So kann abgeschätzt werden, ob man mit der Funktionalität des Depots zurechtkommt.

Doch auch Fortgeschrittene können durchaus vom Musterdepot profitieren. Beispielsweise dann, wenn man eine neue Anlagestrategie entwickeln möchte und verschiedene Optionen testen will. Hier ist es ratsam, dies zunächst ohne echtes Risiko zu machen, da bei solchen Aktionen auch erfahrene Anleger Verluste erleiden können.

Musterdepot anlegen

Meist ist ein Musterdepot kostenlos. Der Broker möchte immerhin einen neuen Kunden gewinnen und dies ist durch einen kostenlosen Test meist sehr viel einfacher. Dennoch sollten Sie, bevor Sie ein Musterdepot anlegen, prüfen, ob das Musterdepot kostenlos ist und Sie sich nicht bereits dann vertraglich an den Broker binden. Alles in allem empfiehlt sich jedoch gerade Neulingen, sich unverbindlich mit der Brokerwelt vertraut zu machen. Ein Musterdepot ist hierfür ideal, da man direkt praktische Erfahrung sammeln kann.